💶 Geldsklave werden 💶

Was ist überhaupt ein Geldsklave?

Ein Geldsklave, Zahlschwein, Paypig (oder was es noch so für Bezeichnungen dafür gibt) bedeutet einer Frau finanziell zu dienen, ihren Luxus zu finanzieren oder sie auf eine andere materielle Weise glücklich zu machen – und dies ohne jegliche zu erwartende Gegenleistung.

* * * * * * * * * *

Möglichkeiten des Online-Findom

* * * * * * * * * *

Als Geldsklave einer Geldherrin online dienen

Die Vor- und Nachteile wenn du online als Geldsklave dienen möchtest

Vorteile

  • 👍 Gut geeignet für Anfänger
  • 👍 Anonymität
  • 👍 Flexibilität
  • 👍 Auswahl an Geldherrinnen

Nachteile

  • 👎 Viele Fakes und Trittbrettfahrer
  • 👎 Vielleicht nur Online möglich
  • 👎 Suchtgefahr 😜

* * * * * * * * * *

Schuldscheine und Verträge für Geldsklaven

Du möchtest dich langfristig oder dauerhaft binden?

Geldsklaven-Schuldschein

Obwohl man ja eigentlich keine Schulden haben möchte, so hat dies für den Geldsklaven doch einen ganz besonderen Reiz. Es bindet dich fester an deine Herrin und dabei wird dein Zahlschwanz bei jeder Zahlung heftiger pulsieren.

Suche dir einen meiner Schuldscheine als PDF-Download aus. Diese gibt es von 25 bis 250 Euro monatlich mit 3 oder 9 Monaten Laufzeit.

Paypig-Vertrag: Zahlschwein auf (Lebens-)Zeit

Für dich gibt es nur noch die Eine? Dann binde dich an mich auf (Lebens-)Zeit mit einem Paypig-Vertrag. Hierin wird genau geregelt welche Verpflichtungen du als mein persönliches Zahlschwein hast, wie oft du z.B. Guthaben aufladen musst, mir Geld sendest oder zu welchen Anlässen Geschenken obligatorisch sind. In deinem Paypig-Vertrag steht alles schwarz auf weiß und du weißt genau wann welche Kosten auf dich zukommen.

* * * * * * * * * *

Videos für Geldsklaven

avatar
logo